RUB » CERES » KHK »
de

Publikation | Stünkel: "Una sit religio"

:

Knut Martin Stünkel's new book deals with the question how the notion of religion is form in the dialogue between religions - exemplified by analyzing the conceptual topologies of the medieval authors Cusanus, Llull, and Maimonides. the book offers a good introduction to the general research framework of the Käte Hamburger Kolleg and is itself a major contribution in its research agenda. The book is published by Königshausen & Neumann.

German Blurp

"In der Studie wird die Entstehung eines Religionsbegriffs im Zuge der Ausbildung einer beschreibenden Metasprache in der Objektsprache einer religiösen Tradition analysiert. Der entscheidende Anlass einer solchen Ausbildung ist die Kontaktsituation religiöser Traditionen, welche in den mittelalterlichen Religionsdialogen, wie zum Beispiel in Nicolaus Cusanus' De pace fi dei oder Ramon Llulls Llibre del Gentil i dels tres savis, refl ektiert wird. Die Bedeutung des Begriffs ist von dieser Kontaktsituation abhängig, und er ist als Schnittstelle religiöser Traditionen durch eine bestimmte hermeneutische Dynamik charakterisiert. Für seine Funktion ist die Ebene seines Gebrauchs, d.h. seine Topologie, entscheidend. Diese Topologie ist auch in anderen religiösen Traditionen, etwa im Judentum bei Moses Maimonides, nicht nur präsent, sondern ebenso philosophisch und literarisch in besonderer Weise gestaltet. Als Begriffstopologen haben die mittelalterlichen Autoren auch in der aktuellen Diskussion um Religionsbegriff und Religionsdialog Entscheidendes beizutragen."

Full Title

  • Stünkel, Knut Martin. Una sit religio: Religionsbegriffe und Begriffstopologien bei Cusanus, Llull und Maimonides [Notions of religion and conceptual topologies used by Cusanus, Llull, and Maimonides]. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2013. ISBN: 978-3-8260-5198-2.