RUB » CERES » KHK »
en

Jahrestreffen aller Käte Hamburger Kollegien in Bochum

:

Ende letzter Woche trafen sich die Direktorien und Geschäftsführer/innen der zehn bundesweit angesiedelten Käte Hamburger Kollegien in Bochum. Schon zum zweiten Mal richtet das Käte Hamburger Kolleg Dynamiken der Religionsgeschichte zwischen Asien und Europa diese jährliche Veranstaltung am CERES aus.

Im Mittelpunkt des Austauschs stand die Abschlussphase der Kollegien, die vom Bundesforschungsministerium gefördert werden. Das Förderprogramm für internationalen geisteswissenschaftlichen Einrichtungen der Spitzenforschung wurde im Rahmen des Jahres der Geisteswissenschaft 2007 von der Bundesregierung ins Leben gerufen. Die ausgewählten Kollegien konnten sich auf bis zu zwei Förderperioden von je sechs Jahren bewerben. Die ersten Kollegien, zu denen auch das Bochumer Käte Hamburger Kolleg gehört, werden im Jahr 2020 ihre Arbeit abschließen.

Neben zahlreichen administrativen Fragen wurde im Rahmen des Treffens diskutiert, wie die durch die Forschung am Kolleg gewonnenen Ergebnisse über den Abschluss hinaus sowohl innerhalb der beteiligten Disziplinen als auch darüber hinaus verbreitet werden können.