RUB » CERES » KHK »
en

KHK Gastwissenschaftlerin in Indien ausgezeichnet

:

Auf der dritten internationalen Kerala History Conference wurde Ophira Gamliel für ihre wissenschaftliche Forschung mit einem wertvollen Aranmula Spiegel ausgezeichnet. Dieser einzigartige und seltene Spiegel wird durch hohe handwerkliche Präzision einzig aus Metallen hergestellt und gilt als wertvolles indigenes Artefakt im Bundesstaat Kerala, Südindien.

v.l.n.r.: Prof. M. G. S. Narayanan, Dr. Ophira Gamliel, Dr. Roy Sam Daniel

Ophira Gamliel ist z. Z. Gastwissenschaftlerin am Käte Hamburger Kolleg Dynamiken der Religionsgeschichte zwischen Asien und Europa. Als Expertin für die interreligiösen Beziehungen in Südindien wurde sie eingeladen, die Eröffnungsrede der Konferenz zu halten. Dabei stellte sie internationalen Fachleuten ihre Forschung zu den vielfältigen Kontakten und Kooperationen zwischen Juden, Christen und Muslimen entlang der Handelsrouten des Indischen Ozeans vor. Aufgrund der Handelshäfen ist die Provinz Kerala seit dem Mittelalter Treffpunkt Angehöriger verschiedener Religionsgemeinschaften.