RUB » CERES » KHK » Personen
en

Professor für Geschichte und Philosophie Chinas, Fakultät für Ostasienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum

Sprechstunden

Mo 14-15

Forschungsgebiete

Chinesische Ethik, Klassischer Konfuzianismus, Tradition und Moderne in China, Chinesische Religionsgeschichte

2017

Roetz, Heiner. 2017a. Die Achsenzeit im Diskurs der chinesischen Moderne. Polylog 2017, Nr. 38: 63–80.
---. 2017b. Ein Problem der Politik und nicht der Kultur: Menschenrechte in China. In: Menschenrechte: Begründung - Universalisierbarkeit - Genese, 102–125. doi:10.1515/9783110537130-006, https://doi.org/10.1515/9783110537130-006.
---. 2017c. Kultur und Moderne am Beispiel Chinas. Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik 39, Nr. 2: 59–62.
Roetz, Heiner und Christian Schellewald. 2017. Der Blick in die Ferne. Mare 2017, Nr. 125: 86–89.

2016

Chang, Carsun. 2016a. Geschichte der neukonfuzianischen Philosophie: vom 10. Jahrhundert bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts. Hg. von Heiner Roetz und Joseph Ciaudo. Frankfurt am Main: Klostermann.
---. 2016b. Carsun Chang (Zhang Junmai): ein politischer Denker und politischer Aktivist zwischen den Fronten. In: Geschichte der neukonfuzianischen Philosophie: vom 10. Jahrhundert bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts, hg. von Heiner Roetz und Joseph Ciaudo, 5–10.
Roetz, Heiner. 2016a. 14 Public Sphere and Open Society from the Perspective of Axial Age China. Yearbook for Eastern and Western philosophy 1, Nr. 1: 161–174. doi:10.1515/yewph-2016-0016, https://doi.org/10.1515/yewph-2016-0016.
---. 2016b. Who is engaged in the “Complicity with Power”?: on the difficulties sinology has with dissent and transcendence. In: Transcendence, Immanence, and Intercultural Philosophy, 283–317. doi:10.1007/978-3-319-43092-8_12, https://doi.org/10.1007/978-3-319-43092-8_12.
---. 2016c. 2.1 Klassischer Konfuzianismus: Lunyu, Mengzi (Menzius) und Xunzi. In: Staat und Gesellschaft in der Geschichte Chinas: Theorie und Wirklichkeit, 23–50. doi:10.5771/9783845275956-23, https://doi.org/10.5771/9783845275956-23.
---. 2016d. 3.3 Das Konzept einer ,,harmonischen Gesellschaft“. In: Staat und Gesellschaft in der Geschichte Chinas: Theorie und Wirklichkeit, 123–134. doi:10.5771/9783845275956-123, https://doi.org/10.5771/9783845275956-123.
---. 2016e. Albert Schweitzer und die konfuzianische Ethik. In: Die geistigen Leitsterne Albert Schweitzers, 78–89.
---. 2016f. Erinnerung. 50 Jahre Kulturrevolution. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung 39: 229–246.
---. 2016g. Closed or Open? On Chinese Axial Age Society. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung 39: 137–169.
---. 2016h. Karl Jaspers Theorem der „Achsenzeit“ und die klassische chinesische Ethik. Deutsche China-Gesellschaft: Mitteilungsblatt 59: 27–37.
---. 2016i. Anonymous: Which one Is the right religion for China’s future? (China, 1905). In: Religious dynamics under the impact of imperialism and colonialism: a sourcebook, 21–29.
---. 2016j. Kang Youwei: Report to the Throne, with a Petition for Fixing  through Consultation a Law Concerning Religious Cases [...] (China, 1898). In: Religious dynamics under the impact of imperialism and colonialism: a sourcebook, 221–236.
---. 2016k. Confucian philosophical traditions. In: Philosophy: sources, perspectives, and methodologies, 191–207.
---. 2016l. Alles spricht für eine Globalisierung des Horizonts. Frankfurter Rundschau: unabhängige Tageszeitung, 22. Dezember. http://www.fr.de/kultur/philosophie-alles-spricht-fuer-eine-globalisierung-des-horizonts-a-733350.

2015

Roetz, Heiner. 2015a. Die Internalisierung des Himmelsmandats: zum Verhältnis von Konfuzianismus und Religion. In: Transcending boundaries: practical philosophy from intercultural perspectives, 145–158.
---. 2015b. Linguistic relativity. In: Encyclopedia of Chinese language and linguistics. doi:10.1163/2210-7363_ecll_COM_00000231, https://doi.org/10.1163/2210-7363_ecll_COM_00000231.
---. 2015c. Der antike Legismus – eine Quelle des modernen chinesischen Totalitarismus? In: Maoismus oder Sinomarxismus?: Rechtswissenschaftlich-Sinologische Tagung an der Universität Zürich, 5. und 6. Dezember 2014, 75–99.
---. 2015d. Auf Augenhöhe: Festschrift zum 65. Geburtstag von Heiner Roetz. Hg. von Wolfgang Behr, Licia Di Giacinto, und Christine Moll-Murata. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung. Bd. 38. München: Iudicium.

2014

Roetz, Heiner. 2014. Zum Wandel des Welt- und Selbstverständnisses im achsenzeitlichen China: Günter Dux’ historisch-genetische Theorie der Kultur im Lichte klassischer chinesischer Textzeugnisse. In: Strukturen des Denkens: Studien zur Geschichte des Geistes, 79–102.
Roetz, Heiner und Morikawa Hiroki. 2014. 中国学におけるプラグマティズムについての論評. Chūgoku 29: 252–267.

2013

Moll-Murata, Christine und Heiner Roetz, Hrsg. 2013. Themenschwerpunkt: Dissens in China. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung. Bd. 35. München: Iudicium.
Roetz, Heiner. 2013a. Chinese „Unity of Man and Nature“: reality or myth? In: Nature, environment and culture in East Asia: the challenge of climate change, 23–39. doi:10.1163/9789004253049_003, https://doi.org/10.1163/9789004253049_003.
---. 2013b. Human rights in China: an alien element in a non-Western culture? In: Human rights and natural law: an intercultural philosophical perspective, 296–313.
---. 2013c. Neue Tiefen oder alte Untiefen des Relativismus? Erwägen, Wissen, Ethik 24, Nr. 2: 296–298.
---. 2013d. Die Chinawissenschaften und die chinesischen Dissidenten: wer betreibt die „Komplizenschaft mit der Macht“? In: Themenschwerpunkt: Dissens in China, 47–80.
---. 2013e. China und die Menschenrechte: im Zusammenhang mit der Podiumsdiskussion „Menschenrechte in China“ des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ am 13.2.2013. Frankfurt am Main. http://www.normativeorders.net/de/aktuelles/forschung-aktuell/1362-china-und-die-menschenrechte.
---. 2013f. Überlegungen zur Goldenen Regel: das Beispiel China. In: Dialog - Reflexion - Verantwortung: zur Diskussion der Diskurspragmatik, 221–240.
---. 2013g. A comment on pragmatism in Chinese studies. In: Shi yu jiao hui zhong de ru xue: jin dai de fa zhan; di si jie guo ji han xue hui yi lun wen ji, 279–299.
---. 2013h. China. In: Lesebuch Interkultureller Humanismus: Texte aus drei Jahrtausenden, 92–116.
---. 2013i. The influence of foreign knowledge on eighteenth century European secularism. In: Religion and secularity: transformations and transfers of religious discourses in Europe and Asia, 9–33. doi:10.1163/9789004251335_003, https://doi.org/10.1163/9789004251335_003.
---. 2013j. Confucian humanism. In: Approaching humankind: towards an intercultural humanism, 119–138.
---. 2013k. Die Aufklärung, Albert Schweitzer und Karl Jaspers: zur vorübergehenden Entdeckung Chinas in den Zerreißkrisen der europäischen Zivilisation. Deutsche China-Gesellschaft: Mitteilungsblatt 56: 88–98.
Roetz, Heiner und Christine Moll-Murata. 2013. Dissens in China: Vorwort. In: Themenschwerpunkt: Dissens in China, 5–6.
Schleichert, Hubert, Heiner Roetz und Alejandro Penataro Sanchez. 2013. Filosofía china clásica. Barcelona: Herder.

2012

Roetz, Heiner. 2012a. The axial age theory: a challenge to historicism or an explanatory device of civilization analysis? In: The Axial Age and its consequences, 248–276.
---. 2012b. Chinesische Moderne oder Moderne in China?: Überlegungen zu Wolfgang Franke und Oskar Negt. In: China in unseren Köpfen: ein Symposium zum 100. Geburtstag des Sinologen Wolfgang Franke ; 4./5. Oktober 2012, Veranstaltungszentrum, Saal 3, 19–30.
---. 2012c. A comment to Victor Mair’s “Religious formations and intercultural contacts in early China. In: Dynamics in the history of religions between Asia and Europe: encounters, notions, and comparative perspectives, 111–116.
Roetz, Heiner und Zhenhua Han. 2012. Zhouxin shiqi de ruxue qimeng: You Luozhehai jiaoshou tan hanxue. Huawen-wenxue 108, Nr. 1: 112–123.

2011

Ommerborn, Wolfgang, Gregor Paul und Heiner Roetz. 2011. Das Buch Mengzi im Kontext der Menschenrechtsfrage: Teilband 1+2. Münster: Lit. http://www.eko-haus.de/menzius/c00.htm.
Roetz, Heiner. 2011a. Chinesische Schamkultur vs. westliche Schuldkultur?: ein Versuch zur Korrektur eines Klischees. In: Körperbilder: Kulturalität und Wertetransfer, 211–226.
---. 2011b. A comment on Victor H. Mairs „Religious Formations and Intercultural Contacts in Early China“. In: Dynamics in the history of religions between Asia and Europe: encounters, notions, and comparative perspectives, 111–116.
---. 2011c. „Kultur ist nichts Unverdächtiges“: Interview. Pogrom: bedrohte Völker 268, Nr. 5: 28–30.
---. 2011d. Tradition und Traditionskritik in der antiken chinesischen Philosophie. In: Lebenswelt und Wissenschaft: 15. - 19. September 2008 an der Universität Duisburg-Essen ; Kolloquienbeiträge, 1007–1022.
---. 2011e. Transfer in dispute: the case of China. In: Cultural transfers in dispute: representations in Asia, Europe and the Arab World since the Middle Ages, 263–281.
---. 2011f. Konfuzianismus. In: Politische Theorie und Politische Philosophie: ein Handbuch, 142–145.
---. 2011g. China, Ai Weiwei und die Aufklärung: Die Kritik der reinen Anti-Vernunft. Süddeutsche Zeitung: neueste Nachrichten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport, 9. April. http://www.sueddeutsche.de/kultur/2.220/china-ai-weiwei-und-die-aufklaerung-die-kritik-der-reinen-anti-vernunft-1.1083049.
---. 2011h. Die Werte der Anderen: Zwischen Institution und Individuum: die Interpretation der Menschenrechte in Ost und West. Der Tagesspiegel: Zeitung für Berlin und Deutschland, 18. April. http://www.tagesspiegel.de/kultur/die-werte-der-anderen/4070938.html.
---. 2011i. Sinologie als Problem. Frankfurter Allgemeine: Zeitung für Deutschland, 27. April. http://www.faz.net/-01t6fq.

2010

Brunozzi, Philippe, Gregor Paul und Heiner Roetz. 2010. Chinesische Menschenwürde?: ein Gespräch über den Menschenrechtdiskurs in China und seine philosophischen Grundlagen. In: Philosophie der Menschenwürde, 182–189.
Roetz, Heiner. 2010a. Xunzi’s vision of society: harmony by justice. In: Governance for harmony in Asia and beyond, 315–328.
---. 2010b. On nature and culture in Zhou China. In: Concepts of nature: A Chinese-European cross-cultural perspective, 198–219. http://is.gd/srMi7n.
---. 2010c. What it means to take Chinese ethics seriously. In: Taking Confucian ethics seriously: contemporary theories and applications, 13–26.
---. 2010d. Zhang Congdong zai Deguo Falankefu daxue de gongzuo he ta guanyu zhongguo gudian zhexue de chanshi. In: Kuayue: dong xi fang de sikao, 480–487.
---. 2010e. Confucianism: Continuity and Development: Studies in Chinese Intellectual History. Dao 9, Nr. 4: 477–480. doi:10.1007/s11712-010-9191-0, https://doi.org/10.1007/s11712-010-9191-0.
---. 2010f. Hershock, Peter D.; Ames, Roger T. (eds.): Confucian cultures of authority. Monumenta Serica 58: 406–410.
---. 2010g. Mit Konfuzius für die Demokratie: [Leserbrief]. Frankfurter Rundschau: unabhängige Tageszeitung, 10. Dezember.
---. 2010h. Alle sind gleich - nur die Chinesen nicht: sind Menschenrechte universal? Süddeutsche Zeitung: neueste Nachrichten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport, 17. Dezember.

2009

Henningsen, Lena und Heiner Roetz, Hrsg. 2009. Menschenbilder in China. Jahrbuch der Deutschen Vereinigung für Chinastudien. Bd. 5. Wiesbaden: Harrassowitz.
Roetz, Heiner. 2009a. Trauzettel, Rolf: Individuum und Heteronomie: historische Aspekte des Verhältnisses von Individuum und Gesellschaft. 1977. Deutsche China-Gesellschaft: Mitteilungsblatt 52: 76–78.
---. 2009b. China und die „Harmonische Gesellschaft“: die Welt als Garten. Deutsche China-Gesellschaft: Mitteilungsblatt 53: 10–17.
---. 2009c. Xunzi de shihuiguan: Yin zhengyi er hexie. In: Zhongguo ru xue, 247–262.
---. 2009d. The end of ethical universalism?: bioethics in the age of globalization and the case of China. In: Universality: from theory to practice, 177–190.
---. 2009e. Sind Frauen Menschen?: eine Anmerkung zu Lunyu 8.20. In: Den Jadestein erlangen: Festschrift für Harro von Senger, 61–70.
---. 2009f. Köster, Hermann: Symbolik des chinesischen Universismus. 1958. Deutsche China-Gesellschaft: Mitteilungsblatt 52: 73–75.
---. 2009g. Europe and Asian values. In: Asia and Europe: dynamics of inter- and intra-regional dialogues, 165–182.
---. 2009h. Huang, Chun-chieh: Konfuzianismus. 2009. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung 33: 286–289.
---. 2009i. Tradition, universality and the time paradigm of Zhou philosophy. Journal of Chinese philosophy 36, Nr. 3: 359–375. doi:10.1111/j.1540-6253.2009.01524.x, https://doi.org/10.1111/j.1540-6253.2009.01524.x.
---. 2009j. Der konfuzianische Humanismus und sein Ursprung aus dem Geist der Traditionskritik. In: Menschenbilder in China, 33–66.
---. 2009k. Konfuzianischer Humanismus. In: Interkultureller Humanismus: Menschlichkeit in der Vielfalt der Kulturen, 89–114.
---. 2009l. Wem gehört Tibet? Neue Zürcher Zeitung, 18. April. http://is.gd/7Nm4DE.
Roetz, Heiner, Yongming Chen und Deyu Qu. 2009. Zhou xin shi qi de ru jia lun li. Dang dai hai wai Han xue ming zhu yi cong. Di 1 ban. Zhengzhou Shi: Da xiang chu ban she.
Schleichert, Hubert und Heiner Roetz. 2009. Klassische chinesische Philosophie: eine Einführung. Klostermann Rote Reihe. 3., neu bearb. Aufl. Bd. 28. Frankfurt am Main: Klostermann.

2008

Huang, Chun-Chieh, Heiner Roetz und Gregor Paul, Hrsg. 2008. The Book of Mencius and its reception in China and beyond: [Hrsg. von der Fakultät für Ostasienwissenschaften der Ruhr-Universität Bochum]. Veröffentlichungen des Ostasien-Instituts der Ruhr-Universität Bochum. Bd. 52. Wiesbaden: Harrassowitz.
Roetz, Heiner. 2008a. Mengzi’s political ethics and the question of its modern relevance. In: The Book of Mencius and its reception in China and beyond: [Hrsg. von der Fakultät für Ostasienwissenschaften der Ruhr-Universität Bochum], 202–214.
---. 2008b. Menschenrechte in China: ein Problem der Kultur? In: Wege zu Menschenrechten: Geschichten und Gehalte eines umstrittenen Begriffs, 177–196.
---. 2008c. China, politische Philosophie. In: Handbuch der politischen Philosophie und Sozialphilosophie, 1:178–184.
---. 2008d. Bauer, Wolfgang: Geschichte der chinesischen Philosophie. 2006. Philosophisches Jahrbuch 115: 184–185.
---, Hrsg. 2008e. Themenschwerpunkt: Bioethik in Ostasien. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung. Bd. 32. München: Iudicium.
---, Hrsg. 2008f. Themenschwerpunkt „Bioethik in Ostasien“. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung. Bd. 32.
---. 2008g. Zur Grammatik des Begriffs „Kultur“ in einer „kulturübergreifenden“ Bioethik. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung 32: 72–91.
---. 2008h. Die Kritik der Herrschaft im zhouzeitlichen Konfuzianismus und ihre aktuelle Bedeutung. Deutsche China-Gesellschaft: Mitteilungsblatt 51, Nr. 1: 95–107.
---. 2008i. Confucianism between tradition and modernity, religion, and secularization: Questions to Tu Weiming. Dao 7, Nr. 4: 367–380. doi:10.1007/s11712-008-9086-5, https://doi.org/10.1007/s11712-008-9086-5.
---. 2008j. Confucianism and familism: a comment on the debate between Liu and Guo. Dao 7, Nr. 1: 41–44.
---. 2008k. Confucianism and the search for global ethics. In: Civilization and peace: [2007], 272–300.
---. 2008l. Konfuzius und Laozi. In: Klassiker der Philosophie, 1:118–126.
---. 2008m. Die Welt als Garten: Chinas harmonische Gesellschaft. Frankfurter Rundschau: unabhängige Tageszeitung, 13. August. http://is.gd/OkjbnV.

2007

Roetz, Heiner. 2007a. Wuwei. In: Historisches Wörterbuch der Philosophie, 12:1097–1100.
---. 2007b. Chang Tsung-tungs Tätigkeit an der Universität Frankfurt und seine Interpretation der philosophischen Klassiker Chinas. In: Wege und Kreuzungen der Chinakunde an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main: Beiträge des Symposiums „90 Jahre Universität Frankfurt 2004: Chinaforschung - Chinabilder - Chinabezüge“ an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main vom 08. und 09. Juli 2004, 239–248.
---. 2007c. China und die Standards einer künftigen Weltordnung: eine kulturelle Herausforderung? In: An der Schwelle zu einem „asiatischen Jahrhundert“?: Königsteiner Forum, 37–56.
---. 2007d. Sichert Gerechtigkeit ohne Gleichheit die Menschenwürde? In: Postsäkulare Gesellschaft: Perspektiven interdisziplinärer Forschung, 190–198.
---. 2007e. Shihuaizhe lun zhongguo sixiang yu rujia lunlixue. In: Dangdai ruxue yu xifang wenhua, 71–86.
---. 2007f. Meisig, Konrad (Hrsg.): Chinesische Religion und Philosophie. 2005. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung 31: 253–258.

2006

Behr, Wolfgang und Heiner Roetz, Hrsg. 2006. Themenschwerpunkt: Sprache und Denken in China und Japan. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung. Bd. 30. München: Iudicium.
Roetz, Heiner. 2006a. Worte als Namen: Anmerkungen zu Xunzi und Dong Zhongshu. In: Han-Zeit: Festschrift für Hans Stumpfeldt aus Anlaß seines 65. Geburtstages, 202–216.
---. 2006b. China – eine andere Moderne? In: Die Vielfalt und Einheit der Moderne: kultur- und strukturvergleichende Analysen, 131–150.
---, Hrsg. 2006c. Kritik im alten und modernen China. Jahrbuch der Deutschen Vereinigung für Chinastudien. Bd. 2. Wiesbaden: Harrassowitz.
---. 2006d. Die chinesische Sprache und das chinesische Denken: Positionen einer Debatte. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung 30: 9–38.
---, Hrsg. 2006e. Cross-cultural issues in bioethics: the example of human cloning. At the interface. Bd. 27. Amsterdam: Rodopi.
---. 2006f. Konfuzianismus als Basis für ein Wir-Gefühl: Moralische Werte und kulturelle Selbst-Identifikation? In: Konfuzius - Die Bedeutung des Meisters für die moderne chinesische Gesellschaft: Tagung Peking: 25. und 26. September 2006, 102–107.
---. 2006g. Konfuzius. Beck’sche Reihe / Denker. Orig.-Ausg., 3., überarb. und erw. Aufl. Bd. 529. München: Beck.
---. 2006h. Confucius. In: Encyclopedia of philosophy, 442–443.
Roetz, Heiner und Wolfgang Behr, Hrsg. 2006. Themenschwerpunkt „Sprache und Denken“. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung. Bd. 30.

2005

Laozi, Richard Wilhelm und Heiner Roetz. 2005. Tao te king: das Buch vom Sinn und Leben. Kleine Bibliothek der Weltweisheit. Bd. 7. München: Dt. Taschenbuch-Verl.
Roetz, Heiner. 2005a. Normativity and history in warring states thought: the shift towards the anthropological paradigm. In: Historical truth, historical criticism, and ideology: Chinese historiography and historical culture from a new comparative perspective, 79–92.
---. 2005b. Tradition, Moderne, Traditionskritik: China in der Diskussion. In: Kulturelle und religiöse Traditionen: Beiträge zu einer interdisziplinären Traditionstheorie und Traditionsanalyse, 124–167.
---. 2005c. Der Streit um die menschliche Natur: das Beispiel China. In: Die menschliche Natur: Welchen und wieveil [wieviel] Wert hat sie?, 117–132.
---. 2005d. Qin Shi Huangdi: der Erste Erhabene Kaiser von Qin. In: Altertum und frühmittelalterliche Welt, 273–280.
---. 2005e. Die Pluralismus-Frage und der zhouzeitliche philosophische Diskurs. In: Einheit und Vielfalt in China: Beiträge zum Pluralismus in der chinesischen Geistes- und Sozialgeschichte, 1–15.
---. 2005f. Shihuaizhe de yizhu: Yindu he zhongguo sixiang shi. In: Deguo hanxue: Lishi, fazhan, renwu yu shijiao, 555–570.
---. 2005g. The intercultural debate on human rights and the case of China. In: Menschenrechte, Kulturen und Gewalt: Ansätze einer interkulturellen Ethik, 47–58.
---. 2005h. Philosophy in China?: Notes on a debate. Extreme-orient, extreme-occident 27: 49–65.
---. 2005i. Commentary on Kam-por Yu, „Human rights and cultures“. In: Menschenrechte, Kulturen und Gewalt: Ansätze einer interkulturellen Ethik, 77–82.
---. 2005j. Lee, Janghee: Xunzi and early Chinese naturalism. 2005. Journal of Chinese religion 33: 190–193.
---. 2005k. Hoffmann, Peter: Die Welt als Wendung. 2001. Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung 29: 290–294.
---. 2005l. Schütte, Hans-Wilm: Die Asienwissenschaften in Deutschland. 2. Aufl. 2004. Asien, Nr. 95: 114–118.
---. 2005m. Revival des Konfuzianismus in China: Instrumentalisierung oder mehr? Deutsche China-Gesellschaft: Mitteilungsblatt 48, Nr. 1: 15–16.
---. 2005n. Laozi: der Alte Meister. In: Altertum und frühmittelalterliche Welt, 246–254.

2004

Roetz, Heiner. 2004a. Muß der kulturelle Pluralismus einen substantiellen ethischen Konsens verhindern?: zur Bioethik im Zeitalter der Globalisierung. In: Weltanschauliche Offenheit in der Bioethik, 213–232.
---. 2004b. Menschenrechte in China: ein Problem der Kultur? In: Das Recht, Rechte zu haben: Menschenrechte und Weltreligionen, 105–125.
---. 2004c. Bioethics and culture: Notes on an international research project, with special regard to China. In: Bioethics & culture in Korea: International Conference on Bioethics 10-11 February, 2004, Pusan, Korea, 143–154.
---. 2004d. Bioethik und Kultur: zu einem schwierigen Verhältnis. Technikfolgenabschätzung 13, Nr. 1: 85–89. http://is.gd/PevuYR.
---. 2004e. Albert Schweitzer on Chinese thought and Confucian ethics. In: Confucianism in dialogue today: West, christianity, and judaism, 111–119.
---. 2004f. Der Mensch als Mitschöpfer: Bioethik und kulturelle Differenzen. Neue Zürcher Zeitung, 20. Februar. http://is.gd/G7MOoS.
---. 2004g. Bioethik - im Streit der Kulturen? Rheinpfalz, 13. Juli. http://www.ruhr-uni-bochum.de/kbe/Rheinpfalz.rtf.

2003

Roetz, Heiner. 2003a. Linck, Gudula: Leib und Körper. Zum Selbstverständnis im vormodernen China. Anthropos 98, Nr. 2: 581–584.
---. 2003b. Ethik. In: Das große China-Lexikon: Geschichte, Geographie, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Bildung, Wissenschaft, Kultur, 199–204.
---. 2003c. Gründung des Shanghai Institute for Advanced Studies. Asien, Nr. 86: 98–99.
---. 2003d. Albert Schweitzer on Chinese thought and Confucian ethics. Joúrnal of ecumenical studies 40, Nr. 1/2: 111–119.
---. 2003e. Konfuzianismus. In: Das große China-Lexikon: Geschichte, Geographie, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Bildung, Wissenschaft, Kultur, 385–390.
---. 2003f. Interkulturelle Bioethik = Biopolitik?: zu Reaktionen auf die Jahrestagung des Nationalen Ethikrats. Frankfurter Allgemeine: Zeitung für Deutschland, 10. November. http://www.ruhr-uni-bochum.de/kbe/roetzpublik.html.

2002

Roetz, Heiner. 2002a. Albert Schweitzer über das chinesische Denken: Eine sinologische Anmerkung. In: Geschichte des chinesischen Denkens, 331–348.
---. 2002b. Philologie und Öffentlichkeit: Überlegungen zur sinologischen Hermeneutik. In: Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung, 26:89–111.
---. 2002c. Gibt es eine chinesische Philosophie? Information Philosophie 30, Nr. 2: 20–39.
---. 2002d. Einleitung zum thematischen Schwerpunkt „Hermeneutik der Ostasienwissenschaften“. In: Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung, 26:5–8.
---. 2002e. Lee Ming-huei: Der Konfuzianismus im modernen China. In: Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung, 26:280–282.
---. 2002f. Confucianism and some questions of human rights. In: Xiandai rujia yu dongya wenming, 155–182.

2001

Martin, Helmut. 2001. China in seinen biographischen Dimensionen: Gedenkschrift für Helmut Martin. Hg. von Christina Neder, Heiner Roetz, und Ines-Susanne Schilling. Wiesbaden: Harrassowitz.
Martin, Helmut, Christiane Hammer und Heiner Roetz, Hrsg. 2001. Das kulturelle China und die Chinawissenschaften: Aufsätze 1996 - 1999 ; Texte aus dem Nachlaß. Chinabilder. Bd. 7. Dortmund: Projekt-Verl.
Roetz, Heiner. 2001a. Unger, Ulrich: Grundbegriffe der altchinesischen Philosophie, Ein Wörterbuch für die Klassische Periode. Asiatische Studien 55, Nr. 1: 231–236.
---. 2001b. Das Menschenrecht und die Kulturen: Sieben Thesen. In: Humanität, Interkulturalität und Menschenrecht, 39–49.
---. 2001c. Europa und die asiatischen Werte. In: Werte im 21. Jahrhundert, 179–194.
---. 2001d. Menschenpflicht und Menschenrecht: Überlegungen zum europäischen Naturrecht und zur konfuzianischen Ethik. In: Menschenrechte: Rechte und Pflichten in Ost und West, 1–21.
---. 2001e. Tu Wei-Ming als Anwalt und Kritiker der Aufklärung. In: Cheng: Festschrift in honour of Monika Übelhör, 321–326.
Roetz, Heiner, Christina Neder und Ines-Susanne Schilling. 2001. Cum ira et studio: Geleitwort. In: China in seinen biographischen Dimensionen: Gedenkschrift für Helmut Martin, XV–XVII.
Wegmann, Konrad, Wolfgang Ommerborn und Heiner Roetz, Hrsg. 2001. Menschenrechte: Rechte und Pflichten in Ost und West. Strukturen der Macht. Bd. 9. Hamburg: Lit.

2000

Roetz, Heiner. 2000a. Asiatische Werte? In: Weltweite Werte?: Paradigmen des 21. Jahrhunderts, 1–18.
---. 2000b. Eine Brücke zur Moderne: Chinas Tradition der Traditionskritik. Zeitschrift für Qigong yangsheng: 16–26.
---. 2000c. Zum Tod von Professor Chang Tsung-tung. Asien 77, Nr. Oktober: 157–159.
---. 2000d. Moralischer Fortschritt in Griechenland und China: Ein Vergleich der achsenzeitlichen Entwicklungen. In: Politisches Denken Chinas in alter und neuer Zeit, 123–151.
---. 2000e. Confucianism and human rights. In: Hong Kong after reunification: Problems and perspectives, 115–132.

1999

Roetz, Heiner. 1999a. Aus Albert Schweitzers Nachlaß: Die Geschichte des indischen und chinesischen Denkens. In: Chinawissenschaften--deutschsprachige Entwicklungen: Geschichte, Personen, Perspektiven : Referate der 8. Jahrestagung 1997 der Deutschen Vereinigung für Chinastudien (DVCS), 528–545.
---. 1999b. The „Dignity within Oneself“: Chinese tradition and human rights. In: Chinese thought in a global context: A dialogue between Chinese and western philosophical approaches, 236–262.
---. 1999c. China, die Menschenrechte und die Aufgabe der Sinologie. In: 50 Jahre Volksrepublik China, 50 Jahre schwere Menschenrechtsverletzungen, 96–99.
---. 1999d. Rights and duties: East/West. In: Chinese thought in a global context: A dialogue between Chinese and western philosophical approaches, 301–317.
---. 1999e. Asiatische Werte. In: Wertepluralismus: [Sammelband der Vorträge des Studium Generale der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg im Wintersemester 1998/99], 92–107.
---. 1999f. Kwong-loi Shun: Mencius and early chinese thought. Bulletin of the School of Oriental and African Studies 62: 385–387.
Roetz, Heiner und Peter Weber-Schäfer. 1999. Das Schicksal des Prinzen Shensheng und das Problem der Tragik in China. In: Ostasien verstehen: Peter Weber-Schäfer zu Ehren, 309–326.

1998

Roetz, Heiner. 1998a. Die traditionelle chinesische Philosophie: eine mögliche Grundlage der Menschenrechte. In: Die Menschenrechtsfrage: Diskussion über China - Dialog mit China ; ein wissenschaftliches Symposium, 19–38.
---. 1998b. Döring, Ole: Technischer Fortschritt und kulturelle Werte in China. Humangenetik und Ethik in Taiwan. Asien 69, Nr. Oktober: 93–96.
---. 1998c. Müller, Sven-Uwe: Konzeptionen der Menschenrechte im China des 20. Jahrhunderts. Asien 69, Nr. Oktober: 100–105.
---. 1998d. Chancen und Probleme einer Reformulierung und Neubegründung der Menschenrechte auf Basis der konfuzianischen Ethik. In: Menschenrechte und Gemeinsinn - westlicher und östlicher Weg?: Philosophisch-politische Grenzerkundungen zwischen ostasiatischen und westlichen Kulturen ; Ergebnisse und Beiträge der Internationalen Expertentagung der Hermann-und-Marianne-Straniak-Stiftung Weingarten 1996, 189–208.
---. 1998e. Bary, Theodore de; Weiming, Tu (Hg.): Confucianism and human rights. China Information 13, Nr. 1: 133–138.
---. 1998f. Konfuzius. Beck’sche Reihe. Orig.-Ausg., 2., überarb. Bd. 529. München: Beck.
---. 1998g. Geldsetzer, Lutz; Han-ding, Hong: Grundlagen der chinesischen Philosophie. Neue Zürcher Zeitung und schweizerisches Handelsblatt, 6. Oktober.

1997

Roetz, Heiner. 1997a. China und die Menschenrechte: Der Stellenwert der Tradition und die Stellung des Konfuzianismus. In: Traditionelle chinesische Kultur und Menschenrechtsfrage, 37–56.
---. 1997b. „Guo Jujing und sein Ershisixiao“: Nachwort zu Ingrid Plank und Cäcilie Hung-Chen. In: Die 24 chinesischen Geschichten kindlicher Pietät, 163–166.
---. 1997c. Müller, Sven-Uwe : Konzeptionen der Menschenrechte im China des 20. Jahrhunderts. China Information 12, Nr. 3: 176–179.
---. 1997d. China, die Menschenrechte und die Aufgabe der Sinologie. Forschung Frankfurt 15, Nr. 1: 4–7.
---. 1997e. Konfuzius und die Würde des Menschen: Individuelle Freiheitsrechte sind mit der Kultur Chinas keineswegs unvereinbar. Zeit Punkte.
---. 1997f. Eine Brücke zur Moderne: Chinas Tradition der Traditionskritik. In: Tradition und Moderne - Religion, Philosophie und Literatur in China: Referate der 7. Jahrestagung 1996 der Deutschen Vereinigung für Chinastudien (DVCS) = Tradition and modernity - religion, philosophy and literature in China, 15–36.
---. 1997g. Menschenrechte und Gemeinsinn, West und Ost: Zu einer Tagung in Weingarten. Asien 63, Nr. April: 76–78.
---. 1997h. Shaoping, Gan: Die chinesische Philosophie. Die wichtigsten Philosophen, Werke, Schulen und Begriffe. Neue Zürcher Zeitung und schweizerisches Handelsblatt, 14. Oktober.

1996

Roetz, Heiner. 1996a. Kohlberg and chinese moral philosophy. World Psychology 2: 335–363.
---. 1996b. Der „Westen“, die „Moderne“ und die chinesische Philosophie: Bemerkungen zur Kontroverse zwischen Yihong Mao und Gregor Paul. Zeitschrift für Kulturphilosophie 3: 163–166.
---. 1996c. Natur und Kultur in Philosophie und Praxis Chinas. In: Ökologisches Weltethos im Dialog der Kulturen und Religionen, 146–163.
---. 1996d. Konfuzius und die Würde des Menschen: Individuelle Freiheitsrechte sind mit der Kultur Chinas keineswegs unvereinbar. Die Zeit: Wochenzeitung für Politik, Wirtschaft, Wissen und Kultur, 15. November.
---. 1996e. Das Kind im Fluß: Menschenrechte in China – ein Problem der Kultur? Neue Zürcher Zeitung und schweizerisches Handelsblatt, 21. November.

1995

Roetz, Heiner. 1995a. Major, John S.: Heaven and earth in early Han thought. Chapters three, four, and five of the Huainanzi. Bulletin of the School of Oriental and African Studies 57, Nr. 2: 408–409.
---. 1995b. Konfuzius. Orig.-Ausg. München: Beck.
---. 1995c. Menschenrechte und Konfuzius. Die Zeit: Wochenzeitung für Politik, Wirtschaft, Wissen und Kultur, 9. Juni.

1993

Roetz, Heiner. 1993a. Validity in Zhou thought: on Chad Hansen and the pragmatic turn in sinology. In: Epistemological issues in classical Chinese philosophy, 69–112.
---. 1993b. Confucian ethics of the axial age: A reconstruction under the aspect of the breakthrough toward postconventional thinking. SUNY series in Chinese philosophy and culture. Albany, NY: State University of New York Press.
---. 1993c. Yearley, Lee H.: Mencius and Aquinas. Theories of virtue and conceptions of courage. Bulletin of the School of Oriental and African Studies 56, Nr. 1: 174–176.

1992

Roetz, Heiner. 1992. Die chinesische Ethik der Achsenzeit: Eine Rekonstruktion unter dem Aspekt des Durchbruchs zu postkonventionellem Denken. 1. Aufl. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

1991

Roetz, Heiner. 1991a. Liang Shuming yu Zhai Zhicheng – yichang gudianshide xiandai zhenglun. In: Da lu fang di chan fa ling hui bian, 321–330.
---. 1991b. Graham, Angus C. : Disputers of the Tao. Philosophical argument in Ancient China. Bulletin of the School of Oriental and African Studies 54, Nr. 2: 410–414.
---. 1991c. Krieger, Silke; Trauzettel, Rolf (Hg.): Konfuzianismus und die Modernisierung Chinas. Asien 40, Nr. Juli: 113–125.

1990

Roetz, Heiner. 1990a. The tragic motif in Zhou literature: Toronto, 19.-25. August 1990. 33rd International Congress on Asian and North African Studies T.
---. 1990b. Sinologie in der wissenschaftlichen Praxis. In: Sinologie: Beiträge zu Studium und Praxis, 146–155.
---. 1990c. Menzel, Ulrich (Hg.): Nachdenken über China. Listen 6, Nr. 20: 32–33.

1989

Roetz, Heiner. 1989. Grundzüge der chinesischen Achsenzeit im Lichte der Entwicklungslogik Lawrence Kohlbergs. Synthesis philosophica 7, Nr. 1: 269–287.

1988

Roetz, Heiner. 1988a. Negt, Oskar: Modernisierung im Zeichen des Drachen. China und der europäische Mythos der Moderne. Listen 4, Nr. 12: 53.
---. 1988b. Menschlichkeit und Etikette: Die Lehre des Konfuzius. Das neue China 4: 10–12.
---. 1988c. Lackner, Michael: Das vergessene Gedächtnis. Die jesuitische mnemotechnische Abhandlung Xiguo jifa, Übersetzung und Kommentar. Chinablätter 17.

1987

Roetz, Heiner. 1987. Klapproth, Eva; Forster-Latsch, Helmut; Latsch, Marie-Luise (Hg.): Das Gespenst des Humanismus. Oppositionelle Texte aus China von 1979 bis 1987. Listen 3, Nr. 10.

1986

Roetz, Heiner. 1986a. Daiyün, Yue: Hundert Blumen sollten blühen. Die Lebens-Odyssee einer modernen Chinesin im Strudel der revolutionären Umbrüche vom Langen Marsch bis heute. Listen 2, Nr. 5.
---. 1986b. „Naives“ und „Sentimentalisches“ in Chinas Philosophie und Dichtung. In: Ganz allmählich: Aufsätze zur ostasiatischen Literatur, insbesondere zur chinesischen Lyrik. Festschrift für Günther Debon, 216–234.

1985

Roetz, Heiner. 1985. Wer alles der Natur überläßt, ist kein Mensch’: „Natur“ im Konfuzianismus. Das neue China 1: 8–9.

1984

Roetz, Heiner. 1984a. Mensch und Natur im alten China: Zum Subjekt-Objekt-Gegensatz in der klassischen chinesichen Philosophie, zugleich eine Kritik des Klischees vom chinesischen Universismus. Frankfurt am Main [u.a.]: Lang.
---. 1984b. Auch China war nicht weiser: Zum Verhältnis von Mensch und Natur. Das neue China 2: 24–26.
---. 1984c. Seiwert,Hubert: Orakelwesen und Zukunftsdeutung im chinesischen Altertum. Eine religionsgeschichtliche Untersuchung zur Entwicklung des Welt- und Menschenbildes während der Zhou-Dynastie. Monumenta Serica 36: 633–640.

Publikationen in der Hochschulbibliographie